Wer kennt es nicht, da liest man ein Buch über das Trading, schaut sich ein YT Video über eine Strategie oder folgt einem auf Instagtram, der dir dann sagt das man mit seiner Strategie morgen schon einen Lamborgini, eine Yacht und eine Villa auf den Hollywood Hills bekommt und man nie wieder arbeiten braucht. Mir erging es diese Woche so ähnlich.

Ich habe ein Buch gelesen und dachte danach: „So wie er das beschreibt klingt es einleuchtend, wieso habe ich das denn nicht gleich so gemacht“. Es begann damit das ich neben den Chartanalysen auf Trading View ( Was mir sehr viel Spass gemacht hat) und das schreiben über das Thema „Glück“, mir auch noch zusätzlich mir Zwei Aktien´CFD angeschaut habe und den EURO50 gehandelt habe diese Woche. Den Vintage Dax Strategie habe ich beibehalten, weil ich an das Setting glaube und festhalte. Diesen werde ich hier auch nochmal beschreiben, wie er seit Beginn gelaufen ist. Nach dem Buch, fande ich mich in einer Gewissen Art und Weise Unbesiegbar. Ich hatte den heiligen Grahl gefunden ( Was nicht stimmte aber dazu später mehr) und wollte diese mit den Aktien und den EURO 50 unter Beweis stellen. Wie gewohnt zeige ich dir erstmal den Überblick über die Woche.

Trades dieser Woche

Detalierte Ansicht

In dieser Woche habe ich 10% meines Kapitals verloren !. ( Der Grund warum ich das Thema Überheblichkeit genommen habe) Mein Risikomanagment liegt eigentlich darin nur 1%-2% meines Kapitals zu investieren. Warum das nun 10% sind ist einfach erklärt, es lag am Aktien CFD ( die Erklärung kommt gleich). Der Drawdown ist definitiv zu hoch und nicht akzeptabel und vom Profit Factor will ich erst gar nicht nennen. Das Verhältnis von Gewinn und Verlust ist einfach zu groß. Fangen ich erstmal mit den Aktien CFD´s, arbeiten uns kurz zu den Euro50 und dann zu der Vintage Dax Strategie.

Aktien CFD´s

Wie in meinem letzten Beitrag geschrieben. Habe ich angefangen zwei Aktien zu handeln. Der erste war Activision, den ich mir selber ausgesucht habe und der zweite ist die Boeing Aktie die durch ein Signaldienst eines geschätzten Kollegen ausgesucht worden ist. Was ich nicht darüber nachgedacht habe waren die Kosten für so einen CFD. Diese beträgt nämlich als „Grundgebühr“ knapp 9,50€ ( beinhaltet einmal das bestätigen und das Auslösen), das macht dann einfach so mal 5% meines aktuellen Kontos. Nun wirst du dich fragen: „Wieso hast du das dann gemacht“, weil ich dachte das die beiden Aktien erfolg haben werden ( Überheblichkeit). Schauen wir uns die Activison Aktie an.

Activision

Daily Chart Activison

Erstens habe ich diese Aktie genommen, da ich ein leidenschaftlicher Gamer bin ( Das nimmt jetzt so im Alter ab, aber gelegentlich vertreibe ich ein bisschen Zeit am PC zum spielen, aber das ist ein anderes Thema 😉 )und zweitens habe ich dort gesehen das der Kurs eine Korrektur nach oben macht und dabei ist den GAP zu schliessen.

Die Strategie

Du siehst hier mein G/V ist eigentlich recht gut. Das TP liegt soweit oben da ich über die Gebühr von 10 Euro kommen musste und eine grössere Positionsgröße ( Lot) mit meinen Margin und Kapital es schlichtweg nicht erlaubt.Der Daily wurde ausgesucht, da Aktien wesentlich langsamer laufen als Währungspaare und man es nicht alle 5min Kontrollieren muss. Was sehr gut ist für die strapazierenden Nervenenden.Mein Stop Loss habe ich auf der untersten Seitwärtsphase gelegt. Was im nachhinein als sehr riskant rausstellt, da diese gerne da drin bleibt und gelegentlich mit kleinen punkten ausbricht und wieder in der Phase drin bleibt.

Ende der Position

Wie du es hier schön sehen kannst, ist genau das passiert was ich vermutet habe, aber darin bestand ja mein Risikomanagment. Der reine Verlust von 2,13 ist verkraftbar, leider kommt ja die Gebühren dazu also ist es in meinen Augen mit einem 200 Euro Konto unwirtschaftlich und werde erstmal bei DAx / Euro50 bleiben.

Boeing

Zu dieser Aktie kann ich nicht so viel erzählen, sie kommt, wie oben schon geschrieben, von einem Signaldienst. Zur Zeit hält sie sich an den vorgegeben Fahrplan. Es ist abzuwarten ob sie noch weiter fällt. ( Was gut wäre, da ich dann ein reingewinn von 10 Euro kriege )

Vintage Dax Strategie

Hier kommt nun meine Aufstellung über die Strategie. Der Fahrplan ist erstellt und bedarf eigentlich keine Grossen Worte. Das einzigste was ich hier erzählen kann ist, das ich an mein SL halten sollte und an die 0,10 lot Grösse, ansonsten bin ich überzeugt das es klappen wird.

Vintage Dax Trades
  • Von 13 Trades, waren 4 Fehltrades und 3 Fehltrades durch zu eine zu hohe Größe
  • Aktueller Profit liegt bei -3,36 € ( ca. 1,2% )

Euro50

Was ist der Euro50 ? „Der EURO STOXX 50 ist ein Aktienindex, der sich aus 50 großen, börsennotierten Unternehmen des Euro-Währungsgebiets zusammensetzt. Er gilt als eines der führenden Börsenbarometer Europas.“( Quelle: Wikipedia)

Wieso habe ich angefangen einen Trade dort zu machen ?. Nun, man hat mir mitgeteilt das dieser so ähnlich agiert wie Aktien, langsam und es ist überschaubar und ich dachte mir “ Wieso nicht, ich kann sowas ja“. Also habe ich mir den chart angeschaut und in meinen augen war er in einem Positiven Trendkanal und wieso sollte man da nicht auf Buy gehen ( Siehe Bild)

Daily Chart

Die blauen Kästen im Bild sind die letzten Tiefs vom Aufwärtstrend und danach richtetete ich meine Buy Position und wollte sie lange laufen lassen. Dieser lag zwischenzeitlich schon bei 5 Euro und da hätte ich schon mein SL nachziehen können um die Gewinne mitzunehmen, aber durch meien Überheblichkeit, habe ich mich daszu entschlossen es weiterlaufen zu lassen, warum sollte ich mich mit 5 Euro zufrieden geben, wenn ich auch 10 bis 15 Euro erreichen könnte. Am ende waren es dann – 6 Euro und die Erkenntnis das Überheblichkeit zum langfristigen Misserfolg führen kann.

Der Einstieg war gut gewählt, aber es hat dennoch nicht gerreicht.

Zusammenfassung der Woche

  • Boeing Aktie laufen lassen und erst wieder damit anfangen wenn ich mehr Kapital zur Verfügung habe
  • Gewinne mitnehmen und Verluste begrenzen
  • Die DV Strategie beibehalten und auf das SL achten
  • Euro50 beobachten und ggf ein langfristiges Ziel aussuchen
  • Weitere Analysen auf Tradingview erstellen
  • Bücher mehrmals durchlesen und verinnerlichen

Ich hoffe es war mal wieder informativ für dich und wünsche dir einen angenehmen Tag.

Dein Christian