Eine weitere Woche ist vorbei und ich habe viel herumexperiemntiert welche Strategie zu mir passt und welche nicht. Bis Donnerstag hatte ich noch „Blind“ getradet. Ich hatte mir an sich regeln aufgeschrieben wie und wann ich Trade und das da Umfeld stimmen muss z.B ohne stress etc zu traden. Aber der Kern als Trader fehlte mir noch, eine Strategie mit festen Regelwerk und festen Ein und Austiegspunkten. Ich habe mir meine Beiträge nochmal angeschaut und mir diverse Positionen mir angeschaut und festgestellt das knapp 70% ins blaue geschossen waren und ich gehofft habe das es zu meinen Gunsten ausfällt. Es ist aber anders gekommen und diese Einsicht ist jetzt am Wochenende passiert. Deswegen stell ich heute meine Grundstrategie vor und werde im laufe der Zeit eventuel die ein oder andere Verstellschraube drehen, aber nicht wieder meine Strategie über Bord werfen, wenn sie nicht klappt. Der Beirtag wird nun wie folgt aufgebaut:

  1. Die Woche, wie sie gelaufen ist
  2. Zusammfasung der letzten 4 Wochen
  3. Vorstellung der Strategie

1.Die Woche, wie sie gelaufen ist

Trades

Diese Woche habe ich 10 Trades ausgeführt. Ab dem vierten Trade habe ich eine Pause gemacht und mir gesagt “ das es so nicht weiter gehen kann“. Dort war auch bei mir angekommen das ich nicht konsquent getradet habe sondern eher Impulsiv. Es sind zwar keine grossen Fehltrades, so wie ich es in der Vergangenheit verursacht habe, aber nichts desto trotz ist es nicht gut gelaufen. nach der Unterbrechung nach dem vierten Trade, habe ich mich mit dem Backtesting beschäftigt.

Backtesting ist eine gute möglichkeit seine Strategie zu testen, bei dem MT4/5 gibt es auch einen Strategietester. Leider habe ich noch kein guten Expertenprogramm gefunden oder gesehen um meine Strategie zu testen. Nachdem ich mich damit beschäftigt habe und schon am verzweifeln war mit der Bedienung, habe ich mich dazu entschlossen es manuell zu machen, d.H ich habe mir eingezeichnet wo mein Einstieg ist und wie es dann gelaufen wäre. Dort bestand aber das Problem, das ich ab und zu nicht ehrlich zu mir war und hier und da mal ein Auge zugedrückt habe und sowas gesagt habe wie “ Ach da hätte ich mein Austieg anders gelegt“. Dort habe ich erkannt das es mir auch nichts bringt, wenn ich mir das beim testen auch noch schön rede. Deswegen habe ich es nochmal durchlaufen und klipp und klar meine Ziele aufgeschrieben.

Neue Strategie

Hier siehst du eine steile Kurve, das war schon meine neue Strategie. Die minustrades waren noch ins Blaue geschossen, aber ich benötige wohl noch die ein oder andere Stunde um auch dies definitiv auzumerzen. Das gute daran war, das ich nicht mehr alle 5 minuten auf den Chart geschaut habe. Kommen wir aber erstmal zu meiner Zusammenfassung der letzten 4 Wochen um nochmal damit abzuschliessen

2.Zusammenfassung der letzten 4 Wochen

Zusammenfassung der letzten 4 Wochen

Hier siehst du meine letzten vier Wochen. Ich bin selbst überrascht das mein Drawdown so niedrig ist und das meine Grössten profit Trades über dem Loss Trades liegt. Aber leider hat es nicht gereicht um profitabel zu Traden. Man kann daraus schliessen das ich auf einem sehr langsamen Weg mein geld vernichte anstelle es zu vermehren. Deswegen habe ich ja nun entschlossen meine Strategie mit festen Ziel zu verfolgen. Insgesamt habe ich 75 Trades durchgeführt, das macht 3,75 Trades pro Arbeitstag.

3.Vorstellung der Strategie

Bevor ich meine Strategie vorstelle und versuche sie so gut wie möglich zu erklären, möchte ich anmerken das es nicht die Strategie gibt die einen zu schnellen Reichtum führt oder es falsche Strategien gibt, die extra dazu entworfen sind um Anfangs den Eindruck zu erwecken das man schnell reich wird um dann in den Ruin zu stürzen. Es gibt einige “ Expert Advisor “ (automatisierte Handelroboter ) von diversen Leuten die das genau machen, aber da werde ich nochmal seperat einen Beitrag verfassen , aber für mich ist erstmal das Ziel beständig zu traden ;).

Als Anfänger hat man die Qual der Wahl um sich eine Strategie auszusuchen oder zu handeln. Es gibt auch von Profis Vorschläge welche Strategie gut ist und welche nicht, ich finde diese ganzen Strategien sollte man sich anschauen aber nicht 1 zu 1 übernehmen sondern eher als Inspiration benutzen. Man sollte sich folgende Fragen stellen wenn man eine Strategie entwickeln will

  • In welcher Zeiteinheit will ich Traden ( Minuten Chart, Stunden Chart , Tageschart )
  • Will ich den Abwärtstrend / Aufwärtstrend / Seitwärts Trend handeln ( als empfehlung würde ich niemals den Seitwärtstrend handeln, auch wenn ich das in der Vergangeheit gemacht habe, aber dazu gibt es auch eine Strategie wie man das handelt )
  • Will ich Währungspaare, Futures, Forex , Aktien handeln
  • Will ich nach Unterstützungs/Widerstandlinien handeln
  • Möchte ich die Börseneröffnung handeln (z.B Dax, Dow Jones)
  • Möchte ich nur bestimmte „Pattern“ (Kerzenformationen) handeln z.B SKS Linie, Flaggen,
  • Will ich Indikatoren benutzen oder nur nach selbstgezeichneten Linien handeln
  • Möchte ich nur technische Analyse oder Fundemental Analyse benutzen um zu handeln ( oder auch beides zusammen )

Du siehst es gibt sehr sehr viele Möglichkeiten eine Strategie zu entwerfen. Wenn du dich dann entschieden hast liste ich dir mal einige Möglichkeiten als Strategie auf. Bitte benutz deine favorisierte Suchmaschine um Informationen einzuholen, wenn ich jede einzelne Strategie vorstelle werde ich wohl noch nächste Woche am Laptop sitzen.

  • Heikin Ashi Scalping Strategie
  • Strategie mit gleitenden Durchschnitten
  • Rainbow Strategie
  • MACD Triple Strategie
  • ADX / SAR strategie
  • GAP Strategie
  • Divergenz Trading
  • Breakout Trading Strategie

BItte und fallt nicht auf diverse Youtube Titel oder Instagram Titel rein wie “ Wie ich durch 100000 Stunden Trading rausgefunden habe, was der Schlüssel zum erfolg ist“ , “ Mit dieser Strategie wirst du reich“ , “ Das hier ist die profitabelste Strategie der Welt “ , “ Was ein Finanzexperte mir erzählt hat wird umhauen “ , “ Was dir keiner sagt um erfolgreich zu werden“ Ich kann auch das hier noch stundenlang fortfahren, aber ich glaube du hast gemerkt worauf ich hinaus will.

Es gibt noch viel mehr Strategien die mehr oder weniger profitabel sind, aber sei dir gesagt die beste Strategie bringt nichts wenn du sie nicht einhälst oder so wie bei mir nach den ersten Verlust Trade, diese Strategie über Bord wirfst. Dir musst klar sein, das es keine 100 % Strategie gibt die keine Verluste aufweist und wenn doch dann lass dir vom denjenigen ein Track Record vorzeigen. Wenn er das nicht rausgibt, dann hat er entweder den heiligen Grahl gefunden und will es mit dir nicht teilen oder er hat geflunkert.

So kommen wir zu meinen heiligen Grahl

Ich habe mich für den dunklen Hintergrund entschieden, da der weiße Hintergrund nach einer gewissen Zeit antrengend ist Abends anzuschauen. Nun was haben wir hier schönes, ich habe mich von der Rainbow Strategie inspirieren lassen und so umgewandelt das ich damit klar komme. Man sollte beachten das man seinen Chart nicht mit Indikatoren zu kleistern sollte , da man sonst den Überblick verlieren kann. Im Chartbild siehst du folgende Indikatoren

  • EMA´s von Periode 44 bis 99 auf die Ausführung Close
  • Simpler Trend
  • JFD Donchain
  • MACD_ Histogram

Die EMA´s bildet den „Regenbogen“ im bild zu sehen im Giftgrün, wieso Giftgrün, weil es sehr schön hervorgehoben wird.

Simpler Trend

Der Simüler Trend „malt “ die Kerzen so an das man erkennen soll das es Aufwärtskerzen (Grün) und Abwärtskerzen (rot) gibt. Wie man im Bild erkennen kann ist dieser Indikator fehlerhaft,da er bei Seitwärtstrend nicht ganz sauber arbeitet. Ich hätte mir gewünscht wenn er Seitwärtstrenden in eine andere Farbe darstellen würde. D.h den Simpler trend ganz alleine zu benutzen wäre fatal.

Der Donchian Kanal habe ich deswegen ausgesucht, da er mir einfach vom aussehen besser gefallen hat als die Bollinger Bänder. Der Donchian verwendet einfach eine benutzerdefinierte Anzahl von Perioden und errechnet daraus eine obere und eine untere Linie. Die Standarteinstellung ist eine Periode von 20.

Im MT4 Market gibt es den MACD_Histogram. Zu den normalen MACD zeigt er auch Divergenzen an und mögliche Kauf und Verkauf Möglichkeiten. Auch dieser Indikator sollte man nur verwenden mit anderen Indikatoren um eine sichere Bestätigung zu kriegen

Nun wie handel ich nun diese Strategie ?

Als erstes habe ich mich dazu entschlossen im Forex markt zu bleiben, Dax, Dow Jones , Gold sind mir einfach zu wenig, deswegen will ich meine Strategie in Währungspaare handeln. Dann werde ich pro Währungspaare einen Trade ausführen und das im Tageschart. Ich werde nämlich beruflich viel unterwegs sein und habe dann wirklich keine Zeit mich mit Minutencharts auseinander zu setzten.

Nun was sind meine Einstiege ?

Erstmal zeige ich wie meine Strategie aussieht bei Aufwärts / Abwärts und Seitwärtstrend

Aufwärtstrend
Abwärtstrend
Seitwärtstrend

Sollte der Kurs nach oben oder unten gehen, ziehen sich die die EMA´s auseinander und gibt mir ein Signal das es ein Auf/Abwärtstrend vorliegt. Sollten die EMA´s dicht beianander liegen, so liegt ein Seitwärtstrend vor und ist mit vorsicht zu geniessen.

Die Einstiege sind im Prinzip immer dann, wenn der Chart aus den EMA´s ausbricht. Das Stopp loss ist dann immer die letzte Linie der Ema´s, d.H brechen die Kerzen nach oben aus ist es dann die unterste und umgekehrt.

Der Dochain hilft mir zu erkennen, wenn der Kurs eine Wende macht. bei einem Starken Auf/Abwärtstrend ist es schwierig dann zu sagen wenn er wieder fällt aber das sagen mir ja die EMA´s

Auch der MACD gibt mir hinweise wann er eine Divergenz erkennt und durch die kreuzung der blau und roten Linie erkenne ich auch gute Signale wann der Kurs wechselt und wieder zu den EMas hindurchgeht.

Eine Richtline habe ich für mich eingestellt. Sollte der Kurs durchbrechen und in einer Seitwärtsphase befinden, so soll er nach 100 Pips im Gewinn aufhören.

Das was ich auch erkannt habe das es schwierig ist einen Trend zu erkennen und dann diese 100 Pips regel ausser kraft zu setzten. Aber da werde ich mich die Tage mal beschäftigen.

Ich hoffe es war verständlich und hoffe das ich nun erfolgreicher werde mit meinem Regelwerk. Wie gewohnt wirst du dann nächsten Sonntag erfahren wie es gelaufen ist

Schönen Tag noch

Dein Christian